Samstag, 24. Dezember 2011

Standpunkt, Ausgabe 125 - Reallohnanstieg?


Reallohnanstieg in Deutschland?

Eine sehr berechtigte Frage, die uns gerade mit Blick auf die „16 Wege aus der Krise“ des Expertenkreises um Hans-Werner Sinn besonders interessiert. Seit gestern gibt es dazu im Internet einen lesenswerten Beitrag von Steffen Bogs auf „querschuesse.de“.

Die Daten sind, wie immer auf dieser Seite, vorbildlich aufbereitet und grafisch bestens dargestellt. Selbst diejenigen, die sich nicht regelmässig mit staubtrockener Statistik befassen wollen, sind hier gut aufgehoben. 

Den Originalbeitrag gibt es hier:


Wer sich seine Meinung immer noch selbst bildet und dabei auch vor der Wahrheit nicht zurückschreckt, der sollte sich diesen Artikel mit seinen Schaubildern einmal genauer ansehen. Es lohnt sich wirklich.

Nach unserer Auffassung bestätigt dieser Beitrag unmissverständlich, dass sich Deutschland ganz gezielt über viele Jahre hinweg einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber den übrigen europäischen Partnern verschafft hat, um seine Exportfähigkeit von Jahr zu Jahr zu steigern. Ohne Rücksicht auf die Arbeitnehmer im eigenen Land. Denen wurden mit Hilfe der Gewerkschaften immer wieder Zugeständnisse abgerungen, oft genug diese auch erpresst. Von den Erwerbslosen, Rentnern und Sozialhilfeempfängern noch gar nicht zu reden. Sehr gut auch zu sehen, wie die Statistikerhebungen „frisiert“ werden, um die Ergebnisse für die Öffentlichkeit noch einigermassen zu beschönigen.