Donnerstag, 29. Dezember 2011

Standpunkt, Ausgabe 130 - Jahres-CD

Update 30.12.2012

Unsere Jahres-CD: Der Preis ist heiss!

Heute machen wir Ihnen ein unschlagbares Angebot. Wir bieten unseren Leserinnen und Lesern eine CD – randvoll mit Fakten, Fakten, Fakten!

Sie erhalten alle bisherigen Beiträge des Blogs, außerdem die bereits angekündigten, plus die Jahresvorausschau 2012.Selbstverständlich auch einen Jahresrückblick 2011.

Dazu alle Quellen im Volltext.

Ein ausführliches Inhaltsverzeichnis zu den Beiträgen.

Auf die CD packen wir noch eine Menge Ergänzungsmaterial, wie z. B.

  • den Bericht des amerikanischen Untersuchungsausschusses über die Ursachen der Finanzkrise (über 600 Seiten, vieles zur Verwicklung der Deutschen Bank),

  • das vollständige Gutachten über die Verfehlungen bei der Bay. Landesbank (Zusammenfassung und Band I bis III),

  • den Lehman-Report des US Bankruptcy Court,

  • eine ausführliche Chronologie der Finanzkrise,

  • Wissenswertes zur Verstaatlichung der Jahrhundertpleite Hypo Real Estate (HRE) und ihrer Ursachen, zur Arbeit des HRE-Untersuchungsausschusses, über die Rolle von Asmussen und Steinbrück, eine schriftliche Zusammenfassung der Gespräche zur Stützung der HRE vom 26.09. bis 28.09.2008 (BaFin-Protokoll),

  • wissenschaftliche Arbeiten über die Entstehung der Finanzkrise, einen eigenen Beitrag zu den Ursachen, journalistisches zur Finanzkrise und ihren Ursachen, und, und, und.

Vieles teilweise schon nicht mehr öffentlich zugänglich.

Zusätzlich bieten wir umfangreiche Hintergrundinformationen zum Währungskrieg Dollar vs Euro, zur weiteren Entwicklung der Finanzkrise hin zu einem Finanzkollaps, zur Rolle Chinas und zur Situation in Amerika.

Das alles bekommen Sie gegen eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro plus 2,50 Euro für Verpackung und Versand innerhalb Deutschlands. Lieferung gegen Vorkasse. Wir versenden weltweit. In diesem Fall berechnen wir die Versandkosten entsprechend dem Tarif der Deutschen Post.   
   
Bestellungen – Lieferadresse nicht vergessen – einfach an der-oekonomiker@email.de schicken.